Folgen

Richtlinien bezüglich der Androhung und Aufforderung zum Selbstmord

Unserem GM Team ist bezüglich einem sehr sensiblen Thema eine Anzahl von Fällen gemeldet worden und wir möchten uns kurz Zeit nehmen um Transparenz zu bieten, wie wir mit solchen Situationen umgehen. Dabei handelt es sich um das Thema Selbstmord bzw. Suizid mit dem wir uns regelmäßig auseinandersetzen müssen. Dabei handelt es sich sowohl um ernsthafte Meldungen als auch um beiläufige Bemerkungen im täglichen Spiel wie zum Beispiel ein "KYS”.

Ernsthafte Sorge um einen Freund oder einem Gildenmitglied

Solltest du die Befürchtung haben, dass das Leben von jemandem den du im Spiel kennst, ernsthaft in Gefahr ist, dann setze dich bitte umgehend mit uns in Verbindung und stell sicher, dass das Wort "Selbstmord/suizid" in deiner Nachricht vorkommt. Dies ist deswegen sehr wichtig, da dies Automatismen in Bewegung setzt, die es uns ermöglichen solche Tickets viel schneller unter der Anzahl von eingehenden Nachrichten zu erkennen. Obwohl wir uns nicht direkt mit solchen Fällen auseinandersetzen, stellen wir aber immer sicher, dass die richtigen Personen kontaktiert werden, damit der Spieler die benötigte Hilfe erhält.

Beiläufige Drohungen bezüglich Selbstmord

Es kommt oft vor, das wir in einem Ticket lesen "My PEN Versuch scheiterte, ich bring mich jetzt um lol." In solchen Situationen ist es uns nicht möglich zu wissen, ob es sich dabei tatsächlich um eine ernsthafte Drohung handelt oder nicht, und so informieren wir die zuständigen Behörden auch nicht. Sollte sich die Drohung nämlich als unwahr erweisen, dann kann das zu einer Verschwendung zeitlicher Ressourcen sowie für uns als auch für die Polizei führen. Des weiteren kann dies auch für dich unangenehme Folgen haben, solltest du die Zeit der Polizei unnötig in Anspruch nehmen. Deswegen möchten wir dich bitten bei der Kontaktaufnahme mit uns bei deiner Wortwahl vorsichtig zu sein.

Einem anderen Spieler Selbstmord nahelegen

Wir betrachten dies als Belästigung und sollten wir diesbezüglich eine Meldung erhalten, werden wir dein Konto suspendieren. Dies kann ein einfaches "KYS" sein oder etwas viel Schlimmeres und die Suspendierung eines Kontos in solchen Fällen war schon nach dem Start unsere Richtlinie. Es ist unschön so etwas deinem Mitspieler zu sagen und hat keinen Platz bei Black Desert Online.

Wir hoffen diese Richtigstellung hilft dabei eine bessere Umgebung im Spiel zu erzeugen und jedem Spieler eine positive Spielerfahrung zu ermöglichen. Als letztes hoffen wir auch, dass diese Informationen von einer Minderheit nicht dazu genutzt werden, um andere in eine Suspendierung zu locken und weiter Gift im Spiel zu verbreiten.

Passt aufeinander auf.

Problem nicht gelöst?

Anfrage einreichen